Epochenwechsel durch Digitalisierung

Steigern Sie Ihre Effizienz, erhöhen Sie die Liquidität und profitieren Sie von einer höheren Bewertung der Kundenzufriedenheit. Betreten Sie eine neue Ära im Forderungsmanagement, indem Sie auf Basis einer umfassenden elektronischen Akte Ihre Tagesarbeit und Teams planen und durchführen, sowie aussagekräftige Analysen und Berichte erstellen.

Unser Liquiditäts- und Forderungsmanagement basiert auf einem neuen konzeptionellen Ansatz: Von Beginn an beobachten Sie aktuelle Trends in den Geschäftsbeziehungen zu Ihren Kunden. So können Sie Maßnahmen ergreifen, bevor Zahlungsstörungen auftreten.

collection sense für SAP IS-U

Es zählt zum Alltag in der Energiebranche, dass die Strecke des technischen und kaufmännischen Prozesses von den gängigen ERP-Systemen nicht ganzheitlich abgedeckt wird. Das trifft insbesondere auf die Phase des Forderungsmanagements zu, wo die Grenzen bestehender ERP-Systeme zu Lücken in der Betreuung, im Kundenmonitoring und in der Kostentransparenz führen. Diese Lücken müssen mit viel händischem Aufwand überbrückt werden. Der zähe und zeitversetzte Rückfluss von Kundeninformationen im Vertrieb und Rechnungswesen hat Auswirkungen auf die Liquidität und verursacht Mehraufwände (manuelle Umbauten, unklare Leerstandsmeldungen etc.)

Digitalisierung & Effizienzsteigerung

Das Funktionsprinzip von collection sense reduziert das Arbeitsvolumen und erhöht die Produktivität. Die Finanzbuchhaltung sieht alles, was ihr vorher verborgen blieb: Positionen, Vergütungen und Kosten, Zinsen, Zahlungseingänge – durchsichtig und revisionssicher. collection sense kann nicht nur schlussgerechnete, sondern auch aktive zahlungssäumige Kunden auslagern. Erstmals lässt sich die Betreibungs-Performance durch Einbindung externer Inkassounternehmen tagesaktuell über alle Kunden hinweg steuern und beobachten. Der Controller hat die ausstehenden Forderungen und deren Bearbeitung perfekt im Blick: Anschaulich aufbereitet mit attraktiven Grafiken und individuell definierten Performance-Indikatoren. Die Automations- und Kommunikationsplattform liefert Liquiditäts- und Prozessoptimierung in allen Abteilungen.

Eine Plattform, die Barrieren abbaut

collection sense: Ein Werkzeugkasten, der neben den Werkzeugen der klassischen Betreibung weitere Werkzeuge zu Auswahl bereithält. collection sense: Ein Lückenschließer zwischen ERP-Systemen und dem Debitorenmanagement. Der Anwender arbeitet in einer einheitlichen Systemoberfläche mit durchgängigen Workflows. Mit der hochintegrativen Automations- und Kommunikationsplattform werden Beziehungsbarrieren beseitigt, indem Kundenreichweite und Kundenbetreuungspotenzial in bestehenden ERP-Systemen nachhaltig erweitert werden - ohne Systembruch!

Kunden- und Kostentransparenz

Zu den Voraussetzungen einer verbesserten Kundenbetreuung zählt die Klarheit und Durchsichtigkeit aller Transaktionen und Zahlungsströme sowie die Kenntnis über das Zahlungsverhalten der Kunden. Hier bringt unsere Lösung collection sense eine 100%ige automatisierte Kunden- und Kostentransparenz. Wenn erforderlich, auch in Echtzeit. Unterstützt durch die Anbindung von Informations- und Auskunftsdienstleistern, erkennen Sie Ihren Kunden zur Abwägung der Weiterverfolgung Ihrer offenen Forderungen unter Kosten-Nutzung-Aspekten. Das Zahlungsverhalten Ihrer Kunden wird Ihnen tagesaktuell zur Abstimmung von Haupt- und Nebenbuch zur Verfügung gestellt - und das alles ohne weiteren manuellen Aufwand!

Einfache Integration externer Akteure

Dienstleister, wie zum Beispiel Inkassounternehmen, Anwaltskanzleien, Auskunfteien oder Service Center, können auf elegante Art und Weise ohne Schnittstellenproblematik in den technischen und kaufmännischen Prozessen integriert und systematisch erfasst werden. Das gilt natürlich auch für interne oder unternehmensnahe Akteure.

Vorteile

Risiken erkennen bevor sie entstehen

Tagesroutinen individuell anpassen - Visuelle und durch Methoden der künstlichen Intelligenz unterstützte Prozesssteuerung

Mehr Effizienz im Mahnwesen

Inkasso vermeiden - Reduzierung der Außenstandsdauer (DSO) und der Prozesskosten

Optimale Prozessautomatisierung

Entlastung bei zeitintensiven Routineaufgaben - (teil-)automatisierte Workflows und Nutzung von Vorlagen
direkte Integration externer IKU in Kundensysteme über ein Fachportal

Transparenz

Analytics und Reports - Analysemöglichkeiten durch Standard- und kundenindividuelle Reports

IT Know-How mit Fachkompetenz verknüpfen

Implementierung und Beratung - von der Softwareentwicklung über das individuelle Customizing bis zu Prozessberatung

collection sense für SAP IS-U

Mahnsperre

In SAP integrierte Fallbearbeitung zur prozessbruchfreien Digitalisierung:

  • Arbeitsliste zur Teamsteuerung
  • Ablage und Erstellung von Dokumenten
  • Detaillierte Abbildung von Workflows zur optimalen Abbildung Ihrer Arbeitsschritte
  • Berichte für die Teamsteuerung und das Management
  • Direkter Sprung zu weiteren Bearbeitungsmasken in SAP

Self-Service Portal für Ihre IKU

Integrieren Sie Ihr IKU in Ihre Prozesse für mehr Effizienz:

  • Self-Service Portal für IKUs und andere Dienstleister
  • Mobiler SAP Zugang ausschließlich zu übertragenen eAkten (Geschäftspartner)
  • Einsicht in relevante Stammdaten und alle Logbucheinträge
  • Übersicht und Download-Funktion aller Belege eines übergebenen / schlussgerechneten Geschäftspartners
  • Über eine optionale Schnittstelle können Sie Fälle an das IKU automatisiert übergeben
Dossierdetails

Die Funktionen im Überblick

Verwaltung aller SAP Forderungsbestände mit individuell definierten Mahnstufen- und Mahnverfahrenkombinationen

  360° Sicht über alle Forderungen, Geschäftspartner- oder Vertragskontenebenen

Operative manuelle oder automatisierte Bearbeitung der Akten auf Basis von Status und Bearbeitungszuständen

  Übersichtliche Arbeitsliste / Nutzung von Wiedervorlagen / Word-Templates
  Individuelle Gestaltung der Status und Bearbeitungszustände sowie der Prozesslogik
  Automatisierung der Bearbeitungsprozesse aufgrund von individuellen Parametern (Forderungshöhe, Alter der Forderung etc.)

Dokumentation aller Aktivitäten

  Zentrale Notizfunktion auf Geschäftspartnerebene und Historisierung aller Aktivitäten an einer Akte via Logbuch

Dokumentenverwaltung

  Zentrale und generische Dokumentverwaltung direkt an der Akte

Berechtigungskonzept

  von der SAP Standardumgebung unabhängiges Berechtigungskonzept zur Aktenbearbeitung

Währungen und Sprachen

  Nutzung und Verarbeitung verschiedener Währungen sowie kundenspezifischer Sprachen

Erweitern Sie Ihren Prozess durch mobile Unterstützung

Falls Sie weitere Prozesse digitalisieren wollen, sprechen Sie uns an. Von der Beratung zu Digitalisierungsstrategien und -themen über die Umsetzung z. B. mittels Web-Technologien unterstützen wir sie gern.

Ihre Ansprechpartner

  • Claus Jungmann
  • Geschäftsführer
  • +49 351 213033 33
  • Martina Wolfram
  • Vertriebsreferentin
  • +49 351 213033 46

Wir sind SAP Partner